Archiv für Kategorie ~ Kreatives ~

Art Journaling im Oktober

17. November 2016 um 11:47 Uhr (Art Journaling / Smash Book) ~ Drucken Drucken

Im Oktober habe ich bereits einige Seiten meines Art Journals / Smash Books gestaltet.

Passend zum Herbst gab es eine Seite zu meinen Kastanientieren und zu den Vögeln, die sich in Scharen sammeln und gen Süden geflogen sind.

2016-11-17-voegel-und-kastanientiere

Und natürlich eine Seite nur für den Herbst. Die Collage auf der linken Seite hing bis dahin im Flur an meinem Postkarten-Spiegel. Den kleinen Fuchs habe ich von meiner Freundin geschenkt bekommen, daher musste er unbedingt mit in mein Art Journal!

2016-11-17-herbst

Damit mein Buch auch den Beinamen „Smash Book“ tragen darf, musste natürlich unser Besuch bei einer veganen Messe mit anschließendem Shoppen verarbeitet werden.

2016-11-17-shopping-und-messe

Und schließlich habe ich noch zwei Seiten meinen beiden bereits verstorbenen Kaninchen Hana und Maiko gewidmet.

2016-11-17-hana-und-maiko

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Kastanientiere

2. November 2016 um 7:05 Uhr (Kreatives) ~ Drucken Drucken

Kastanientiere sind nur was für Kinder? Pfff, mir doch egal

2016-11-02-kastanieneulen-und-gesichter

Als wir am Wochenende an einem Kastanienbaum vorbeikamen und ich darunter die schönen, glänzenden, braunen Kastanien sah, musste ich mir einfach ein paar davon mitnehmen. Nach einem Blick auf Pinterest hatte ich auch genug Ideen, um meine Kastanien in kleine Figuren zu verwandeln.

2016-11-02-kastanientiere

Die restlichen Kastanien habe ich nach dieser Anleitung zu Kastanienpulver verarbeitet, daraus Waschmittel hergestellt und gleich verwendet. Mit dem Ergebnis bin ich ziemlich zufrieden: die Wäsche ist sauber. Im nächsten Herbst erstell ich mir dann vielleicht einen Jahresvorrat, mal schauen 🙂

~ Permalink ~ Trackback ~ 1 Kommentar ~

World Vegan Day

1. November 2016 um 7:42 Uhr (Art Journaling / Smash Book, Vegan) ~ Drucken Drucken

Habt einen schönen Welt-Vegan-Tag!

2016-11-01-world-vegan-day
(Eine Collage zum heutigen Tag aus meinem Art Journal)

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Art Journaling / Smash Book Mix: Der Anfang

2. Oktober 2016 um 12:26 Uhr (Art Journaling / Smash Book) ~ Drucken Drucken

Gestern war eigentlich der erster Tag meines Nähmonats, doch außer meiner To Sew-Liste habe ich nichts dafür getan Das hatte allerdings zwei ziemlich gute Gründe: Über den ersten werde ich demnächst noch berichten, der zweite ist, dass ich am Donnerstag beschlossen habe, einen Mix aus Art Journaling und Smash Book zu betreiben.

Art Journaling bezeichnet die kunstvolle Gestaltung eines Tagebuchs. Hierbei ist es egal, ob man gut zeichnen oder malen kann, hauptsache man wird kreativ. Ein Smash Book ist ebenfalls ein kreatives Tagebuch, aber mehr in Form eines Foto- oder Erinnerungsalbums. Und ich mache nun beides in einem Buch.

2016-10-02-art-journaling-and-smash-book

Wenn mich eine Idee packt – und was war bei dieser definitiv der Fall – dann muss ich jetzt sofort loslegen. Daher verbrachte ich also meinen halben Donnerstag damit, auf Pinterest nach Inspirationen und auf Dawanda nach den passenden Materialien zu suchen. Bestellt habe ich mir dann zwei hübsche Notizbücher von Wirebooks, ein paar süße Stempel von Perlenfischer und ein bisschen Washi Tape und Sticker von KreativesBeiwerk. Heute kam dann noch eine Washi Tape-Bestellung dazu nachdem ich gestern im Shopping-Center ein sehr frustrierendes Einkaufserlebnis hatte: Ich fand dort keine passenden Materialien (Washi Tape, Sticker oder dergleichen), aber mal so gar nichts!

Ich hätte ja nicht damit gerechnet, dass das Verschicken meiner Bestellungen und die Post so schnell funktionieren würde, aber die Notizbücher und die Stempel waren bereits nach zwei Tagen bei mir, so dass ich jetzt das lange Wochenende dazu nutzen kann, mich kreativ auszutoben. Seit Donnerstag habe ich mir schon ein paar Ideen zurechtgelegt und nun habe ich bereits die ersten Seiten gestaltet. Ich merke, ich bin noch recht zögerlich, aber mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Ich finde es ziemlich lustig zu beobachten, wie sich die ursprüngliche Idee für eine Seite weiterentwickelt und was am Ende dabei raus kommt.

2016-10-02-looking-forward-to-where-this-journey-will-take-me

Für die erste Seite fand ich meine Inspiration via Pinterest bei Tumblr. Ich bin wirklich gespannt, ob und wenn ja wie mein Art Journal / Smash Book mein Leben verändert. Vielleicht legt sich bald die anfängliche Euphorie, vielleicht wird es aber auch zu einer Konstanten in meinem Leben. Ich bin gespannt!

2016-10-02-my-journal-my-rules

Nach dem Einstieg wollte ich mir ein paar Regeln für mich selber festlegen. Ich neige leider dazu, Dinge perfekt machen zu wollen; klappt das nicht, dann lass ich’s lieber. Vor allem die ganzen Bilder von anderen Art Journals, Smash Books und Bullet Journals auf Pinterest schüchtern mich leicht ein, da sie meine Erwartungen an mein eigenes Buch so hoch setzen. Aber das soll nicht mein Maßstab sein. Zudem möchte ich mir für die Gestaltung Zeit nehmen, denn nur so kann sich Kreativität entfalten. Wie schon oben beschrieben, möchte ich kein reines Tagebuch erstellen, sondern hauptsächlich kreativ werden. Wenn ich hierbei Erinnerungen und Erlebnisse verarbeite: umso besser. Für diese Seite habe ich direkt einen meiner neuen Stempel von Perlenfischer verwendet: den Löwenzahnsamen. Als Farben verwende ich schon seit Jahren Holzmalstifte, die u.a. tatsächlich noch aus meiner Grundschulzeit stammen, aber ich mag die Farben

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Franzis Katze

19. Mai 2016 um 11:45 Uhr (Katzenparade) ~ Drucken Drucken

Könnt ihr euch noch an mein eBook für einen Katzen-Türstopper erinnern? Es wurde tatsächlich schon zwei Mal nachgenäht – mindestens. Das ist vielleicht eine wirklich kleine Anzahl, aber dafür, dass mein Blog nicht wirklich bekannt ist, habe ich mich sehr darüber gefreut!

Franzi, eine der Näherinnen, hat sich bei mir gemeldet, sich für das eBook bedankt und mir ein paar Fotos ihrer Katze geschickt. Vielen Dank dafür! Und ich freu mich jetzt einfach ein bisschen vor mich hin

2016-05-19 Katze Franzi

~ Permalink ~ Trackback ~ 1 Kommentar ~

Herz-Topflappen

11. April 2016 um 7:15 Uhr (Nähen) ~ Drucken Drucken

Zum Geburtstag meiner Freundin wünschte sie sich Topflappen. Häkeln ist nicht so meins, außer es sind kleine Arbeiten, die schnell abgeschlossen sind. Dazu zählen Topflappen aber nicht 😀 Im Internet fand ich eine tolle Anleitung für Herz-Topflappen. Damit sich meine Freundin aber bei normalem Baumwollstoff nicht die Pfoten verbrennt, musste ein isolierender Stoff her. Es gibt spezielle Stoffe für diesen Zweck, aber da erhält man dann immer gleich so riesige Packungen, was bei mir dann wieder rumliegen würde. Zum Glück fand ich den Tipp, einfach Bodenwischtücher aus Baumwolle zu verwenden. Ich ab meine beim dm gekauft und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Den Praxistest im Vergleich zu meinen gekauften Topflappen haben sie auf jeden Fall bestanden.

2016-03-21 Herz-Topflappen

Die Stoffe hatte ich noch von der Krabbeldecke, die ich letztes Jahr für sie genäht hatte, übrig. Die Menge hat genau gepasst und ich finde, die Topflappen sind damit richtig hübsch und mit dem Eingriff echt praktisch geworden. Sie werden jedenfalls regelmäßig benutzt! 🙂

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Hunde-Loop

8. März 2016 um 20:43 Uhr (Nähen) ~ Drucken Drucken

Für die süße kleine Nuschi gab es zu Weihnachten einen Hunde-Loop, genäht nach einer Video-Anleitung für einen Menschen-Loop, nur etwas kleiner 😉 Leider war die erste Version zu klein. Wer also einen kleinen Hund hat und einen Loop haben möchte, kann sich gerne bei mir melden und bekommt so einen schicken Eulen-Loop geschenkt!

2016-03-08 Hundeloop

Wer sich wundert, wer denn nun Nuschi ist: das ist der Hund meiner Freundin und mein Patenhund <3

2016-03-08 Nuschi mit Loop

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Smartphone-Schutz

1. März 2016 um 22:16 Uhr (Konsum, Kreatives) ~ Drucken Drucken

Seit fast zwei Wochen bin ich nun Besitzerin eines Smartphones. Gleich passend dazu habe ich mir bei DeinDesign.de eine Hülle erstellt. Das Monster habe ich beim Stöbern im Internet gesehen und fand es so niedlich, dass ich es mir auf die Hülle hab drucken lassen. Der Ringelschwanz war meine eigene Idee 😀

2016-03-01 iPhone-Huelle

Die Hülle verwende ich, wenn ich außer Haus gehe. Zuhause stört sie mich und daher liegt das Smartphone dann ohne Schutz auf meinem Schreibtisch herum. Um zu verhindern, dass die Kamera auf der Rückseite dadurch zerkratzt, habe ich mir spontan aus einem Stück Pappe und einem Stoffrest ein Smartphone-Bett genäht :D

2016-03-01 iPhone-Bett

Und da liegt mein Smartphone nun, wenn ich zuhause bin. Jetzt muss ich nur noch aufpassen, dass ich nicht zum Smombie werde und alles ist gut! 😀

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Willkommen im neuen Zuhause, Martha!

31. Dezember 2015 um 14:59 Uhr (Kaninchen, Kreatives) ~ Drucken Drucken

Da unsere süße kleine Maiko leider nicht mehr lebt, haben wir uns auf die Suche nach einer neuen Partnerin für Totoro gemacht. Nach ein paar Tierheimen haben wir sie dann gefunden: Martha

2015-12-31 Martha

Zugegeben, man sieht nicht viel vom schwarzen Kaninchen, aber es folgen in den nächsten Wochen und Monaten sicher welche, auf denen man sie besser sieht.

Martha war nicht ganz einen Monat im Tierheim. Zuvor lebte sie mit ihrem alten Partner in einem Außengehege mit 300 qm Garten tagsüber. So viel kann ich ihr leider nicht bieten, aber ich hoffe, dass ihr es bei uns trotzdem gefällt.

Der sonst so scheue und stille Totoro ist zu einem echten Mistvieh geworden. Bei der Vergesellschaftung war er ängstlich und hat sie ignoriert, sobald aber beide im Gehege waren, hat er sie durch die Gegend gejagt und in Hintern und Nase gezwickt. So kenn ich meinen kleinen Puschel gar nicht! Aber man muss den beiden Zeit geben, er lässt sie grad die meiste Zeit in Ruhe.

Zur Feier des Tages gab es noch ein neues Winterhäuschen, das wir „mal eben“ gestern und heute gebastelt haben. Es ist nicht perfekt und etwas schief, aber ich denke, den Ninchen gefällt es.

2015-12-31 Winterhaeuschen1

2015-12-31 Winterhaeuschen2

2015-12-31 Winterhaeuschen3

2015-12-31 Winterhaeuschen4

Bitte ignoriert meine schmutzige Scheibe, aber bei 3 Grad Außentemperatur hatte ich keine Lust sie zu putzen! 😀

So kann das neue Jahr starten! Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und feiert schön!

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Jogginghose für den Mann

12. November 2015 um 14:16 Uhr (Nähen) ~ Drucken Drucken

Wow, ich will gar nicht dran denken, wie lange es gedauert hat, bis ich die Jogginghose für mein Schatzi fertig hatte. Dabei lag sie die allermeiste Zeit herum und machte mir ein schlechtes Gewissen 😀 Als Schnittmuster hab ich eine seiner Jogginghosen genommen, um die schwarzen Streifen ergänzt und oben ein Gummiband eingefädelt. Schatzi ist glücklich und ich hab sie endlich vom To-Sew-Stapel! 🙄

2015-11-12 Jogginghose

Kommt eigentlich jemandem das Aussehen der Hose bekannt vor? 😉

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~