Weihnachten und Silvester 2016

1. Januar 2017 um 12:03 Uhr (Kochen, Persönliches, Vegan) ~ Drucken Drucken

Na, seid ihr alle gut im neuen Jahr angekommen? Ich auf jeden Fall! Nach einer schönen Vorweihnachtszeit und einem tollen Weihnachtsfest hatten wir gestern einen sehr entspannten Silvesterabend!

In wenigen Tagen ist es entgültig vorbei: der Baum wird abgebaut und die Weihnachtsdeko im Keller verstaut. Aber bis dahin werde ich ich mich noch an all dem Weihnachtlichen erfreuen, was solange noch in unserer Wohnung herumsteht. Unseren Baum haben wir wieder wie letztes Jahr regional gekauft und ich findem, die Bäume von dort sind einfach super!

Unter unserem Baum lagen dieses Jahr viele schöne Geschenke: von meinem Schatzi hab ich ein gemaltes Einhorn bekommen – nachdem ich mir ein gezeichnetes Bild und ein Einhorn von ihm gewünscht habe Von meiner Freundin gab’s ein Buch „Was ich an dir liebe“, das ich für meinen Mann ausfüllen darf und von meinen Schwiegereltern Zelt, Luftmatratze und Luftpumpe – unseren Ausflügen in 2017 steht also nichts mehr im Wege! Und sogar unsere Fellnasen wurden bedacht!

Da meine Mum und meine Schwester mit uns Weihnachten feierten, ließen wir es uns nicht nehmen und kochten ein Weihnachtsmenü: Als Appetizer gab es süße Wurst, als Vorspeise Feldsalat mit Pilzen, Walnüssen und Orangendressing und Kürbissuppe mit Apfel und Walnuss (aus La Veganista), als Hauptgang Blätterteigtaschen mit Mandel-Spinat- und Tomaten-Oliven-Füllung (aus vegan backen für alle) und als Nachtisch Kirsch-Bananen-Eis mit Schokoblättchen.

Die Blätterteigtaschen sind echt lecker und ziemlich einfach zuzubereiten. Ich glaub, ich muss mir häufiger Blätterteig kaufen!

Auch zu Silvester haben wir lecker gekocht, jedoch war das Menü viel einfacher: Rotkohl (ebenfalls aus La Veganista), Kartoffelbrei (saulecker!) und gebratene Kürbisschnitze, als Nachtisch Smoothie mit Trauben, Orange, Apfelsaft, Banane und Karotte. Alles frisch und selbst zubereitet *yum*

~ Permalink ~ Trackback ~

Einen Kommentar hinterlassen