Flohmarkt

19. Juni 2016 um 19:45 Uhr (Persönliches) ~ Drucken Drucken

Gestern waren mein Schatzi, meine Freundin und ich auf einem Flohmarkt, aber nicht als Besucher, sondern als Verkäufer. Das letzte Mal hab ich das vor über 10 Jahren gemacht, über die Jahre haben sich aber wieder zahlreiche Dinge angesammelt, die ich nicht mehr brauchte, die aber zu schade zum wegwerfen waren. Vor ein paar Wochen meldete ich mich dann also bei diesem Flohmarkt an, in der guten Hoffnung, dass das Wetter im Juni nicht so schlecht sein kann. Denkste – bis gestern sah die Wettervorhersage so aus: vormittags Regen, mittags Regen, nachmittags Regen und abends auch Regen! Die Standmiete war jedoch schon im voraus bezahlt, also packten wir gestern Abend unsere Autos voll und hofften auf das beste. Und siehe da, die Wettervorhersage lag mal wieder sowas von daneben!

2016-06-18 Flohmarkt

Der Tag begann trocken und mit Wolken und Sonnenschein, und tatsächlich hielt sich das bis fast zum Ende des Flohmarkt. Die dunklen Regenwolken zogen immer schön um uns herum vorbei, nur ein paar Tröpfchen schafften es zwischendurch zu Boden. Kurz vorm Ende waren es dann doch ein paar mehr, daher bauten wir ein bisschen früher ab. Aber bis dahin schien zwischendrin die Sonne so stark, dass ich jetzt sogar einen Sonnenbrand im Gesicht hab Aber ich bin echt froh, dass wir nicht im Regen standen, denn so kamen auch einige Besucher und die größten Gegenstände verkauften sich zum Glück gut. Und darüber kann nicht nur ich mich freuen, sondern auch die Bewohner des Erdlingshofs, denn meine kompletten Einnahmen spende ich den Tieren des Lebenshofs. Ich habe auch Postkarten vom Erdlingshof verteilt und zwei Mal waren die Käufer sogar bereit, beim Verhandeln ein bisschen mehr zu zahlen – für die Tiere

~ Permalink ~ Trackback ~

Einen Kommentar hinterlassen