Going out! – Der zweite Versuch

19. Oktober 2015 um 18:30 Uhr (Herausforderungen) ~ Drucken Drucken

Bereits letztes Jahr habe ich mich an der Going out!-Woche versucht, erneut habe ich es nicht komplett durchgezogen, und das, obwohl ich Urlaub und genug Zeit hatte 😀

Voll motiviert waren wir bereits am Sonntag im Wald. Am Montag war’s nochmal angenehm draußen, so dass ich in einer mehrstündigen Aktion meinen Garten für den Winter vorbereitet hab: Die letzten Tomatenpflanzen kamen raus, zwei Kürbisse wurden geerntet, die Pfefferminze und die Himbeeren gestutzt und die diesjährigen Erdbeerpflanzen versetzt. Der Winter kann kommen! 🙂

2015-10-18 Going Out 1

Am Dienstag war ich noch immer motiviert und bin morgens direkt eine kleine Runde durch den Ort gelaufen: zuerst zu einem Laden, an dem ich immer beim Joggen vorbei komme, und der scheinbar Gebrauchtwaren verkauft. Leider war er zu und es stehen weder Ladennamen noch Öffnungszeiten dran. Also bin ich mit einem kleinen Umweg zur Bücherei gelaufen. Zwei Stockwerke in einem alten Fachwerkhaus und ein analoges Kartensystem zur Ausleihe – echt niedlich! 😀 Und obwohl es nicht so viele Bücher hat, hab ich doch zwei gefunden, die mir zugesagt haben, und so hab ich noch für den Rest des Jahres einen Ausweis erstellen lassen (natürlich aus Papier). Die Bücherei steht im Park des Ortes und so bin ich noch ein wenig durch Herbstblätter geschlendert und hab ein paar für meinen Herbstkranz gesammelt.

2015-10-18 Going Out 2

Für den Mittwoch hatte ich mir einen kleinen Bummel durch die Ortsmitte des nächstgrößeren Ortes vorgenommen. Trotz einstelliger Temperaturen bin ich gut verpackt zwei Stunden durch den Ort, in verschiedene Läden und zur alten Kirche gelaufen. Nun weiß ich, was es dort für Läden gibt – immer hilfreich! 🙂

2015-10-18 Going Out 3

Donnerstag bis Samstag hab ich es nur ein Mal zum Joggen raus geschafft, ansonsten war es mir einfach zu kalt ^^ Am Sonntag bin ich schließlich noch mit meiner Freundin über einen Flohmarkt im Ort gelaufen. Klein, aber nett und fast vor der Haustüre! 😀

Irgendwie ist es schwer, sich in so einem kleinen Ort zu motivieren, täglich vor die Haustüre zu gehen. Die Wege im Wald und über die Wiesen kennt man schon, den Ort auch und extra irgendwo anderes hinfahren, dazu kann ich mich nur bei gutem Wetter motivieren 😉

~ Permalink ~ Trackback ~

Kommentare

  1. Karina sagte:

    Liebe Thia, das ist doch trotzdem schon einmal ein sehr guter Anfang mit schönen Bildern :o) Ich kann dich da sehr gut verstehen, dass ein „going out“ in einem kleinen Ort recht schwer ist, wenn man nicht weg fährt. Mir geht es ganz genauso und konnte ausnahmsweise mal 1 Going-Out-Woche durchziehen ;o) Liebe Grüße, Karina

  2. thiara.de ~ Currently… im Oktober sagte:

    […] Going out! – Der zweite Versuch […]

Einen Kommentar hinterlassen