- thia's Blog - https://www.thiara.de/wordpress -

Schon wieder ein krankes Kaninchen

Letztes Jahr war Hana krank und dieses Jahr hat es Maiko erwischt. Schon seit Wochen hat sie verschiedene Symptome und ist in Behandlung. Zunächst war es Kaninchenschnupfen, dann eine Augenentzündung, letzten Montag wurde dann ein Lungenödem diagnostiziert, also Wasser in der Lunge.

Seit einer Woche geben wir ihr also zwei Mal täglich Medizin. Begeistert ist sie nicht, aber seitdem lässt sie sich ganz einfach einfangen. Entweder die Haselnuss, die sie als Belohnung erhält, zeigt Wirkung, oder sie ist einfach so mitgenommen, dass sie keine Lust auf Flucht hat.

2015-07-25 Maiko mag keine Medizin

Heute Morgen, als wir ihr die Medizin verabreichen wollten, hat sie wieder ziemlich angestrengt und teilweise sogar durch den Mund geatmet, was bei Kaninchen ein schlechtes Zeichen ist. Also die Kleine geschnappt und zum Notfalltierarzt. Scheinbar hat sie zum Lungenödem auch noch einen bakteriellen Infekt. Drei Spritzen hat sie verpasst bekommen und morgen muss sie nochmal zu ihrem normalen Tierarzt. Arme kleine Maiko – drückt ihr die Daumen, dass sie das gut übersteht! :(

Im Internet findet man übrigens eine gute Anleitung, wie man einem Kaninchen Medizin per Spritze ins Maul verabreicht [1]. Bisher hatten wir es immer zu zweit gemacht: einer hält, einer spritzt. Aber mit der Anleitung kann ich es nun auch alleine und mit weniger Gezappel …