Zitronenkuchen und Apfelstrudel

15. September 2014 um 7:42 Uhr (Herausforderungen, Konsum, Vegan) ~ Drucken Drucken

12in2014-Vegan

Zitronenkuchen und Apfelstrudel … nein, ich habe zur Abwechslung mal nicht gebacken, sondern ins Kühlregal gegriffen. Bei Cara von think.care.act. habe ich bereits die beiden Produkte gesehen und dachte mir „Würd ich auch gerne mal probieren“ und beim letzten Einkauf im Supermarkt sah ich sie durch Zufall. Also direkt gekauft und ausprobiert.

2014-09-14 Cremoso Zitronenkuchen

Cremoso Zitronenkuchen schmeckt tatsächlich so, als hätte man einen leckeren Zitronenkuchen gegessen. Werde ich definitiv wieder essen!

2014-09-14 Cremoso Apfelstrudel

Die Variante mit Apfelstrudel ist auch lecker, reicht aber an den Zitronenkuchen nicht ran. 😉

Und dann hab ich noch Chia-Samen ausprobiert. In vielen veganen Rezepten kommen diese Samen vor und so kam auch ich nicht drum rum und hab mir eine Packung im Internet bestellt. Von Peta gibt es ein Rezept für Chia-Pudding, das ich ausprobiert und mit Banane und Zimt ergänzt habe. Chia-Samen haben an sich wenig Geschmack und dienen eher als Basis für den Pudding. Mich haben sie aber trotz ihres komischen Aussehens überzeugt und ich werde mir nun häufiger mal zum Frühstück Chia-Pudding machen *yum*

2014-09-08 Chia-Pudding

~ Permalink ~ Trackback ~

Kommentare

  1. thiara.de ~ 12 in 2014 – September sagte:

    […] Vegan leben: Mittlerweile probiere ich mehr Ersatzprodukte aus, z.B. diesen Monat Cremoso. Da diese oftmals auf Soja basieren, versuche ich an anderen Stellen, auf Soja-Produkte zu […]

Einen Kommentar hinterlassen