Vegane Kleidung?

15. August 2014 um 21:45 Uhr (Herausforderungen, Vegan) ~ Drucken Drucken

12in2014-Vegan

Vegan bedeutet nicht nur, auf Tierisches beim Essen zu verzichten, sondern auch in allen anderen Bereichen, z.B. bei der Kleidung. Bei Nahrungsmitteln stehen mittlerweile bei den meisten Produkten die Zutaten drauf und man kann abschätzen, ob etwas wahrscheinlich vegan ist, oder es ist ausdrücklich als vegan gekennzeichnet. Bei Klamotten tut man sich da schwerer. Zwar wird meist das Grundmaterial angegeben, aber ob ein angenähtes Label z.B. aus Leder ist, steht normalerweise nicht dabei.

So ist es mir bei der letzte Shoppingtour passiert, dass ich zwei Oberteile gefunden und mich sehr darüber gefreut habe. Derzeit ist es für mich ziemlich schwer, Oberteile, die mir gefallen und die mir passen, zu finden, dabei müsste ich ein paar meiner derzeitigen Oberteile dringend aussortieren. Also Oberteile anprobiert, gekauft und eingesteckt.

2014-08-15 Kleidung

Zuhause entdeckte ich dann das Etikett: „Enthält nicht-textile Bestandteile tierischen Ursprungs. Detail/Details aus Leder, Perlen, Muscheln, Knochen oder Federn.“ Dabei hatte ich mich so über die neuen Teile gefreut. Ich haderte mit mir – konsequent vegan sein und zurückbringen, oder ein Auge zudrücken und behalten?

Schließlich hab ich mich dafür entschieden, die Oberteile zurückzubringen. Mir ist klar, dass es nicht möglich ist, 100% vegan zu leben, aber genau deshalb möchte ich es versuchen, in den Momenten, in denen ich mich entscheiden kann, die vegane Alternative zu wählen. Im Gegenteil dazu habe ich bei meinen Jeans, die ich mir vor Kurzem kaufen musste, nicht nachgeforscht, ob das Label nun Leder ist oder nicht. Ich war so froh überhaupt ein passendes Model zu finden und nicht mehr in zu großen Hosen rumrennen zu müssen. In Zukunft möchte ich mich aber mal nach sicher-veganen Jeans kümmern …

Bei den Oberteilen vermute ich, dass die Knöpfe aus Muscheln sind. Schade, dass H&M hier unbedingt solche Knöpfe verwenden musste, finde es aber klasse, dass sie zumindest darauf hinweisen. Das war das erste Mal, dass ich solch eines im normalen Laden gesehen habe.

Also geht die Suche nach neuen Oberteilen weiter. Ich muss dringend lernen, mir selber Kleidung zu nähen!

~ Mehr zu 12 in 2014 und meine persönliche Liste ~

~ Permalink ~ Trackback ~

Einen Kommentar hinterlassen