12 in 2014 – Juli

1. August 2014 um 20:34 Uhr (Herausforderungen) ~ Drucken Drucken

12in2014

Der Juli ging schnell vorbei, schon wieder steht ein Rückblick für 12 in 2014 an:

01. Kochen: Ich habe sehr lecker gegessen, aber nichts davon selber gekocht 😀 (5/15)

02. Nähen: Das Projekt wartet noch immer, ich hatte ja aber auch andere Prioritäten 😉 (2/6)

03. Garten: Ohjemine, mein Garten wurde sträflich vernachlässigt. Der Fenchel sprießt, überall Unkraut und Wildwuchs. Hier muss dringend wieder „aufgeräumt“ werden!

04. Fotobuch: Den zwei Fotobüchern, die ich mir vorgenommen hab (Online-Version des Fotobuchs für Japan und ein Fotobuch für einen Jahre zurückliegenden Kanada-Urlaub), hab ich bisher noch keinen Blick gewürdigt, trotzdem habe ich mir vorgenommen, noch zwei weitere Bücher zu erstellen: für die Hochzeit und für unsere Flitterwochen (0/4)

05. DIY-Projekte: – (2/10)

06. Hochzeit: Nach langer Vorbereitung war es endlich so weit: Wir haben standesamtlich geheiratet und ein paar Tage später mit Familie und Freunden gefeiert. Noch bis zur Feier gab es viel vorzubereiten, zum Glück hatte ich fast den kompletten Juli Urlaub, so dass wir alles rechtzeitig fertig bekamen. Ein ausführlicher Bericht zur Hochzeit wird noch folgen. Nun stehen noch Namensänderungen, Fotoalbum, Vervollständigung meines Wedding Planners (als Erinnerung für später) und die Dankeskarten an.

07. Ausmisten:

08. Frischluft: Oh davon hatten wir viel im Urlaub! (10/20)

09. Welt verbessern: Leider kam hier keine neue Aktion hinzu. Ich verzichte nach wie vor auf Plastiktüten und habe immernoch mein Patenkind. Diesen Monat kam sogar ein Brief vom Heimleiter mit einem Bericht über die Kleine. Zu ihrem Geburtstag im September habe ich mir vorgenommen, ihr einen Brief zu schreiben. (7/12)

10. Lesen: Wow, fürs Lesen hatte ich diesen Monat mehr als genug Zeit und so haben meine 2,5 Bücher, die ich für den Urlaub mitgenommen hatte, gar nicht ausgereicht. Zum Glück gab es zwei große Bücherregale voller Bücher in allen möglichen Sprachen. Und so habe ich sage und schreibe sechs Bücher und einen Manga gelesen (10/6):

„Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ und „Stella, das Ohremädchen“ kann ich euch empfehlen, „Wolfssonate“ hat mir dagegen nicht so gefallen. Zwar ist diese Biographie von Hélène Grimaud an sich interessant, jedoch handelt jedes zweite Kapitel von geschichtlichen, historischen und anderen Beiträgen über den Wolf, welche ich meist schnell überlesen hatte, weil sie zur Geschichte des Buches nichts beitragen und für mich uninteressant waren. „Die kleine Katze Chi“ ist sehr knuffig, aber leider ist man mit Mangas immer so schnell durch.

11. Unternehmungen: Flitterwochen! (6/12)

12. Vegan leben: Tja, leider war der Monat nicht so vegan, wie die anderen zuvor. Unser Hochzeitsmenü war vegetarisch und ich habe für mich kein extra veganes Essen geordert. Dafür gab es für mich aber bei der standesamtlichen Feier etwas Veganes und unsere Hochzeitstorte war vegan. Die Flitterwochen waren dann wieder nicht durchgehend vegan. Zwar habe ich immer versucht, mir das vegan aussehende Essen am Büffet rauszupicken, aber bei der ein oder anderen Mahlzeit war dann doch mal Ei oder anderes drin. Und mein Geburtstagskuchen, den ich vom Hotel bekam, war auch nicht vegan, dafür aber sooo lecker!

Die Hochzeitsvorbereitungen und das Lesen waren die beiden vorherrschenden Themen im Juli. Nachdem die Hochzeit nun vorbei ist, möchte ich mich wieder verstärkt den anderen Herausforderungen stellen.

~ Mehr zu 12 in 2014 und meine persönliche Liste ~

~ Permalink ~ Trackback ~

Einen Kommentar hinterlassen