12 in 2013 – Mai

1. Juni 2013 um 14:56 Uhr (Herausforderungen) ~ Drucken Drucken

Der Mai ist vorbei und somit gibt es wieder einen Rückblick für 12 in 2013:

01. Kochen: 11 von 15 neuen Rezepten wurden bisher gekocht, diesen Monat Rhabarber-Chutney und Vegetarische Wraps

02. Nähen: Letzte Woche war ich auf einem Stoffmarkt und habe den schönen Stoff bereits in einem Projekt verwendet. Allerdings kann ich es euch erst in ein paar Wochen zeigen, da es ein Geschenk ist und eine Überraschung sein soll. Ideen für zwei weitere Projekte liegen vor und warten nun auf ihre Umsetzung 😉 (3 von 6 Nähprojekten erledigt)

03. Garten: Der Garten wurde bepflanzt, seitdem entferne ich regelmäßig das Unkraut und habe ein paar Sonnenblumensetzlinge umgepflanzt. Von einer Pfefferminzpflanze, die bereits vorher im Beet war, hab ich schon die ersten Blätter für Tee geerntet (Tee mit frischen Blättern schmeckt ja sooo gut!) und auf meiner Fensterbank wachsen Schnittknoblauch und Kresse. Die Kresse musste teilweise schon für ein leckeres Brötchen herhalten 😉

04. Fotobuch: Erledigt, Zusatzaufgabe (Fotos und Reisebericht online stellen) steht nach wie vor aus

05. Fondant: Noch immer nichts geplant, aber ich behalte es im Hinterkopf.

06. Wohnung: Nach wie vor warten Gardinen und Eingangstür auf einen Fortschritt …

07. Japanisch: Ich glaub, ich sollte mir hier mal einen Plan erarbeiten, was ich mit dem Punkt machen will.

08. Alte Sachen: unverändert

09. Zeichnen: Ich habe es tatsächlich geschafft und zwei Bärenbilder gezeichnet. Ob ich die online stelle, muss ich mir überlegen. Aber ich hoffe, die kleine Aktion motiviert mich, mal wieder häufiger zum Bleistift zu greifen.

10. Türkränze: Sommerkranz oder nicht? Bisher hab ich noch keine Motivation dazu. Wozu auch, bei dem Wetter fühlt es sich nicht arg nach (baldigem) Sommer an …

11. Frischluft: Ein Spaziergang durch den Schönbuch, ein Besuch auf dem Kinderspielplatz, ein Mal pro Woche Joggen … Bei gutem Wetter (wenn das mal ab und an vorkommt) ist es auch recht leicht, diesen Punkt zu erfüllen.

12. Ninchen: Ich bin häufiger bei den Kleinen, mittlerweile mögen sie es sogar, gestreichelt zu werden. Sobald das Wetter besser ist, werden wir wohl auch mal versuchen, ein Außengehege anzuschließen.

Irgendwie bin ich derzeit in einem Tief, was 12 in 2013 angeht. Manche Punkte laufen gleichmäßig, bei anderen schaff ich es jetzt nun schon einer ganzen Weile nicht, wirklich weiterzukommen. Vielleicht fehlt die Sonne zur Motivaton? Ja, ganz bestimmt, die Sonne ist schuld! 😀

~ Permalink ~ Trackback ~

Kommentare

  1. Mina sagte:

    Bei mir spielt die Sonne eine große Rolle! Aber davon abgesehen, finde ich as Aussenstehende, dass sich eine ganze Menge tut. Wenn das der Tiefpunkt ist, wie dann erst, wenn du richtig loslegst? 😀

  2. thia sagte:

    Hehe, naja, das liegt wahrscheinlich daran, dass sich bei einigen Punkten gar nichts tut …

Einen Kommentar hinterlassen