Rückblick 27/2012

8. Juli 2012 um 12:37 Uhr (Rückblick) ~ Drucken Drucken

Von Sari klau ich mir jetzt mal das Format des Wochenrückblicks 😉

Weekly me: Die Woche ging schnell rum. Das lag vielleicht auch daran, dass wir am Mittwoch unser Bett reparieren mussten. Montag Nacht ist es nämlich mitten in der Nacht – wir lagen friedlich schlafend nebeneinander – kaputt gegangen und das Lattenrost hat sich schlagartig auf einer Seite abgesenkt. Die Nacht haben wir dann auf einer recht schiefen Matratze verbracht und die darauf folgende im Wohnzimmer. Jetzt hat der Lattenrost Füße bekommen und steht wieder im Bettgestellt. Ich hoffe, das hält jetzt noch ein Weilchen so. Auf Dauer soll dann eh ein größeres Bett her, Schatzis Füße gucken am Ende immer raus Am Samstag gab’s dann noch einen Korb voller exotischer Früchte für mein Schatzi zum Einjährigen. Gespannt bin ich ja sehr auf die Kiwano.

Tops & Flops: Top war auf jeden Fall das Ärzte-Konzert am Freitag und das Salsa-Tanzen gestern Abend. Ein Flop war definitiv das kaputte Bett.

Working on: Nähen: Nachdem ich zuletzt meine neue Tasche fertig genäht hab (Fotos folgen noch), ist als nächstes ein neuer Rock geplant.

WorldWideWeb: Ich liebe selbstgemachte Marmelade. Leider ist es schon wieder Jahre her, dass ich welche gemacht habe. Für den Fall, dass ich aber doch mal wieder dazu komme, gibt es ein paar schöne Marmeladenlabels zum ausdrucken. Und wenn ich später mal Kinder habe, werd ich definitv selbstgemachte Kreide ausprobieren!

~ Permalink ~ Trackback ~

Kommentare

  1. Sumi sagte:

    Ein Glück das du dazu geschrieben hast, dass ihr geschlagen habt 😀 *hrhr*

  2. thia sagte:

    Lol, du meinst „geschlafen“ … ich dachte grad, ich hab da doch nix mit „geschlagen“ reingeschrieben 😉
    Ja, einer meinte auch schon, das passt zum Einjährigen (das wir letztes Wochenende hatten) … 😀

  3. thiara.de sagte:

    […] Wir haben uns aber schon wegen eines neuen Betts erkundigt – das alte hat ja auch schon bessere Tage gesehen und ist außerdem auf Dauer zu klein für zwei Personen. Und ein paar Muster vom neuen […]

Einen Kommentar hinterlassen