Backen für den Spieleabend

27. Februar 2010 um 10:19 Uhr (Backen) ~ Drucken Drucken

Gestern Abend gab es bei mir für meine Freunde einen Spieleabend. Da konnte ich natürlich nicht widerstehen und habe dieses Ereignis genutzt, um fleißig zu backen.

Als „Grundlage“ gab es sehr leckere ~ Käse-Schinken-Muffins ~.

2010-02-27-kaese-schinken-muffins

Beim Nachtisch konnte ich mich dann austoben: ~ Brownie-Cakepops ~, Marshmallow-Muffins, ~ Super Mario Pilz-Muffins ~ und ~ Brownie-Kekse ~. Das klingt im ersten Moment vielleicht nicht viel, war aber genug Arbeit Fotos findet ihr bei den jeweiligen Posts.

Die ~ Marhmallow-Muffins ~ würde ich so jedoch nicht nochmal machen. Ich hab große statt kleiner Marshmallows verwendet. Dadurch sind diese beim Backen aus dem Teig herausgequollen, auf’s Blech gelaufen und karamelisiert.

Die Masse, die man am Ende auf die Muffins streichen soll, war äußerst zähflüssig und viel zu wenig für alle Muffins. Ich konnte sie nur unter Zugabe weiterer Marshmallows, sowie Butter und ziemlich langem „Schmelzen“ verwenden. Und selbst so hat sie nur für 6 Muffins gereicht. Allerdings ist es ein tolles Topping, da die Masse sehr schön glänzt!

2010-02-27-marshmallow-muffins

~ Permalink ~ Trackback ~

Einen Kommentar hinterlassen