Kalifornien 2008

~ Tag 1 ~ Tag 2 ~

Nach 17 Stunden im Flugzeug und einmal Umsteigen in Atlanta kamen wir endlich in San Francisco an. Als Erstes mussten wir unser Mietauto holen. Die Auswahl für unsere gebuchte Wagenklasse war nicht sehr berauschend.

Das eine Auto hatte einen Kofferraum in den man reinschauen konnte, was sehr ungeschickt ist, wenn man nicht gleich die Koffer auf dem Tablett servieren möchte. Das andere Auto war uns zu klein. Also fragten wir ein paar Mitarbeiter, ob es nicht noch andere Autos der Kategorie gäbe, und die meinten, wir können uns ruhig einen Wagen der Kategorie eins drüber nehmen. Das lieüen wir uns nicht zweimal sagen und suchten uns ein ähnliches Auto wie bei der Rundreise in Florida aus. Der Kofferraum war schön geräumig, sogar ein bisschen gröüer als beim vorherigen.

Zufrieden mit unserer Wahl fuhren wir zu unserem Hotel in San Francisco. Das lag allerdings nicht direkt in der Stadt, sondern in San Rafael, nördlich von San Francisco. Wir mussten also über die Golden Gate Bridge fahren. Leider war das Wetter nicht gut und wir sahen nicht viel von der Brücke. Als wir endlich das Hotel fanden, mussten wir uns ersteinmal Geld holen, da wir in Deutschland keines gewechselt hatten. Nach einem Besuch bei Burger King, gings dann endlich ins Bett.



~ Tag 1 ~ Tag 2 ~