Weihnachten und Silvester 2016

1. Januar 2017 um 12:03 Uhr (Kochen, Persönliches, Vegan) ~ Drucken Drucken

Na, seid ihr alle gut im neuen Jahr angekommen? Ich auf jeden Fall! Nach einer schönen Vorweihnachtszeit und einem tollen Weihnachtsfest hatten wir gestern einen sehr entspannten Silvesterabend!

In wenigen Tagen ist es entgültig vorbei: der Baum wird abgebaut und die Weihnachtsdeko im Keller verstaut. Aber bis dahin werde ich ich mich noch an all dem Weihnachtlichen erfreuen, was solange noch in unserer Wohnung herumsteht. Unseren Baum haben wir wieder wie letztes Jahr regional gekauft und ich findem, die Bäume von dort sind einfach super!

Unter unserem Baum lagen dieses Jahr viele schöne Geschenke: von meinem Schatzi hab ich ein gemaltes Einhorn bekommen – nachdem ich mir ein gezeichnetes Bild und ein Einhorn von ihm gewünscht habe Von meiner Freundin gab’s ein Buch „Was ich an dir liebe“, das ich für meinen Mann ausfüllen darf und von meinen Schwiegereltern Zelt, Luftmatratze und Luftpumpe – unseren Ausflügen in 2017 steht also nichts mehr im Wege! Und sogar unsere Fellnasen wurden bedacht!

Da meine Mum und meine Schwester mit uns Weihnachten feierten, ließen wir es uns nicht nehmen und kochten ein Weihnachtsmenü: Als Appetizer gab es süße Wurst, als Vorspeise Feldsalat mit Pilzen, Walnüssen und Orangendressing und Kürbissuppe mit Apfel und Walnuss (aus La Veganista), als Hauptgang Blätterteigtaschen mit Mandel-Spinat- und Tomaten-Oliven-Füllung (aus vegan backen für alle) und als Nachtisch Kirsch-Bananen-Eis mit Schokoblättchen.

Die Blätterteigtaschen sind echt lecker und ziemlich einfach zuzubereiten. Ich glaub, ich muss mir häufiger Blätterteig kaufen!

Auch zu Silvester haben wir lecker gekocht, jedoch war das Menü viel einfacher: Rotkohl (ebenfalls aus La Veganista), Kartoffelbrei (saulecker!) und gebratene Kürbisschnitze, als Nachtisch Smoothie mit Trauben, Orange, Apfelsaft, Banane und Karotte. Alles frisch und selbst zubereitet *yum*

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Currently… im Dezember

31. Dezember 2016 um 20:40 Uhr (Rückblick) ~ Drucken Drucken

Jetzt ist das Jahr fast vorbei, daher kommt hier noch schnell mein Currently… für diesen Monat Im neuen Jahr folgt dann noch mein Jahresrückblick …

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein tolles neues Jahr 2017!

Reading… Zuletzt habe ich The Readers of Broken Wheel Recommend angefangen, aber nun liegt es auch schon wieder eine Weile rum

Eating… Meinen zuckerfreien Monat habe ich fast geschafft, nur an Weihnachten wurde ich dann doch schwach. Ich merke, dass ich nicht mehr so das Verlangen nach Süßem hatte, doch jetzt wieder vom Zucker wegzukommen ist erneut schwer … Da ich nicht den kompletten Monat durchgehalten habe, werde ich meine zuckerfreie Zeit nun verlängern.

Enjoying… Urlaub, definitiv meinen Urlaub! Die erste Woche war noch gefüllt mit der Erstellung von Geschenken, in der zweiten Woche habe ich dann einfach nur das getan, worauf ich gerade Lust hatte! Und in der dritten Woche muss ich jetzt doch mal wieder ein bisschen was erledigen

Loving… Ich liebe es, in meinem Art Journal kreativ zu sein, zu zeichnen und Collagen zu erstellen. Diesen Monat habe ich auch meinen Washi Tape-Vorrat vergrößert

Decorating… Natürlich habe ich auch dieses Jahr wieder unsere Wohnung weihnachtlich geschmückt. Kurz vor Heiligabend kam dann noch unser hübscher Weihnachtsbaum hinzu. Dieses Jahr haben wir auffällig viele Sterne in der Wohnung hängen …

Meeting… So kurz vor Weihnachten hab ich mich nochmal mit all meinen Freundinnen getroffen. Außerdem hatten wir Besuch aus dem hohen Norden von meiner Studienfreundin. Zusammen haben wir den Mittelaltermarkt in Esslingen besucht und eine nette Zeit gehabt. Und gestern war ich dann noch mit meinem Schwesterlein auf sehr erfolgreicher Shopping-Tour.

Crocheting… ein Einhorn

Finishing… das Minion-Impossible-Puzzle!

Hiking… Kurz vorm Jahresende waren wir jetzt noch zwei Mal im Schwarzwald bei herrlichstem Sonnenschein wandern! Mit -3°C war es natürlich etwas frisch, aber warm eingepackt geht das schon. Und zur Not wartet am Ende ja die Sitzheizung in meinem Smartie

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Frohe Weihnachten!

24. Dezember 2016 um 12:07 Uhr (Persönliches) ~ Drucken Drucken

Es ist ruhig geworden in meinem Blog, Weihnachten ist schuld! Aber heute ist es soweit und danach wird’s auch bei mir entspannter.

Ich wünsche euch allen schöne Weihnachten!

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

A Doodle A Day 11/2016

5. Dezember 2016 um 20:49 Uhr (Art Journaling / Smash Book, Rückblick) ~ Drucken Drucken

Bereits der zweite Monat ist voll! A Doodle A Day für November ist fertig.

2016-12-05-a-doodle-a-day-november

Die ersten zwei Wochen sind aufgrund meiner Krankheit nicht so detailliert, da musste ich dann gleich alle auf einmal zeichnen als ich wieder gesund war. Dafür steigt der Detailreichtum gegen Ende. Besonders das letzte Bildchen gefällt mir!

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Häkelmonat

4. Dezember 2016 um 10:14 Uhr (12-Monate-Challenge, Art Journaling / Smash Book) ~ Drucken Drucken

12-monate-challenge-haekeln

November war mein Häkelmonat. Gleich zu Beginn zeichnete ich mir einen Progress Tracker in mein Art Journal. Der Plan war vier Tierchen zu häkeln: Eine Eule, ein Häschen, einen Elefanten und eine Katze.

Die erste Hälfte des Monats war ich ja krank und gegen Ende konnte ich die Zeit nutzen, um Eule und Häschen zu häkeln. Dann kam ein anderes Häkelprojekt dazwischen, das jahreszeitlich bedingt dringend eingeschoben werden musste, und so bleiben Elefant und Katze auf meiner ToCrochet-Liste.

2016-12-04-haekelmonat-progress-tracker

Die Eule ist nach einer Anleitung von Hasekind und der Hase nach einer Anleitung von Supergurumi.

Einen Überblick über meine 12 Herausforderungen findet ihr im Mood Board zur 12 Monate-Challenge.

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Die erste Kerze brennt …

27. November 2016 um 15:40 Uhr (Persönliches) ~ Drucken Drucken

Ich wünsche euch allen einen schönen 1. Advent!

2016-11-27-1-advent

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

A Doodle A Day 10/2016

18. November 2016 um 8:03 Uhr (Art Journaling / Smash Book, Rückblick) ~ Drucken Drucken

In meinem Art Journal zeichne ich seit Anfang Oktober jeden Tag ein kleines Bildchen passend zum jeweiligen Tag. Das nennt sich „A Doodle A Day“ und für den Oktober sieht das dann so aus:

2016-11-18-a-doodle-a-day-oktober

Es macht unheimlich Spaß und den November habe ich auch schon begonnen!

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Art Journaling im Oktober

17. November 2016 um 11:47 Uhr (Art Journaling / Smash Book) ~ Drucken Drucken

Im Oktober habe ich bereits einige Seiten meines Art Journals / Smash Books gestaltet.

Passend zum Herbst gab es eine Seite zu meinen Kastanientieren und zu den Vögeln, die sich in Scharen sammeln und gen Süden geflogen sind.

2016-11-17-voegel-und-kastanientiere

Und natürlich eine Seite nur für den Herbst. Die Collage auf der linken Seite hing bis dahin im Flur an meinem Postkarten-Spiegel. Den kleinen Fuchs habe ich von meiner Freundin geschenkt bekommen, daher musste er unbedingt mit in mein Art Journal!

2016-11-17-herbst

Damit mein Buch auch den Beinamen „Smash Book“ tragen darf, musste natürlich unser Besuch bei einer veganen Messe mit anschließendem Shoppen verarbeitet werden.

2016-11-17-shopping-und-messe

Und schließlich habe ich noch zwei Seiten meinen beiden bereits verstorbenen Kaninchen Hana und Maiko gewidmet.

2016-11-17-hana-und-maiko

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Currently… im November

16. November 2016 um 22:11 Uhr (Rückblick) ~ Drucken Drucken

2016-11-16-currently-im-november

Recovering… Anfang November hat’s mich erwischt und ich lag mit einer Nierenbeckenentzündung im Bett. Ich hatte Schüttelfrost und mehrmals über 40 Grad Fieber, dazu kam eine Blutarmut. Die Ursache dafür muss noch ergründet werden. Da meine Blutwerte so schlecht waren, bin ich nach wie vor krank geschrieben. Ich soll mich schonen, daher mache ich alles vom Sofa aus: lesen, schlafen, TV schauen, ein bisschen häkeln. Zum Glück hab ich einen sehr gute Ehemann, der sich um mich kümmert und mir leckeres Essen kocht!

Reading… Auf dem Sofa hatte ich genug Zeit, um mal wieder zu lesen: Can I Let You Go? von Cathy Glass. Ich hatte vorher schon drei weitere Bücher von ihr gelesen und irgendwie finde ich ihren Schreibstil so schön beruhigend ^^

Watching… Was macht man typischerweise wenn man krank ist? TV schauen. Obwohl ich dazu gar nicht so viel Lust hab, nur Abends gibt es ein paar Sendungen, die ich grad regelmäßig anschaue. Ansonsten nutze ich noch ein bisschen die restliche Laufzeit meines Netflix-Abos.

Eating… Als ich mit so hohem Fieber im Bett lag, waren Bananen meine Rettung, die gingen. Ansonsten konnte ich am Anfang kaum was essen. Mittlerweile hat es sich zum Glück normalisiert und ich hab auch wieder Hunger. Dabei nutze ich die Gelegenheit und versuche meinen Zuckerkonsum niedrig zu halten. Ganz ohne hat jetzt noch nicht geklappt, ist aber auch gemein, wenn der Liebste mit einem veganen Marzipan-Baumstamm vor der Nase rumwedelt!

Drinking… Da zieh ich grad die „Trinke 3 Liter am Tag“-Challenge meiner 12 Monate-Challenge vor und schaffe tatsächlich 3 Liter am Tag. Es ist aber gar nicht so einfach so viel zu trinken. Strichliste und eine volle Karaffe helfen allerdings dabei. Aber mit der Zeit wird es einfacher und mittlerweile schaffe ich das Pensum, ohne damit kämpfen zu müssen.

Enjoying… Der erste Schnee ist gefallen! Natürlich ist nichts liegen geblieben, aber ich liebe es, die fallenden Schneeflocken zu beobachten!

Thanking… Unser Vermieter konnte zum Glück unsere Heizung reparieren. Zwei der drei Heizkörper im Wohnzimmer wollten einfach nicht mehr warm werden und mittlerweile wurde es schon kühl in der Wohnung. Dabei war die Lösung so einfach: Der Temperaturregler klemmte. Bisschen Öl, ein geübter Schlag mit dem Hammer und die Heizung wurde endlich wieder warm!

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Kastanientiere

2. November 2016 um 7:05 Uhr (Kreatives) ~ Drucken Drucken

Kastanientiere sind nur was für Kinder? Pfff, mir doch egal

2016-11-02-kastanieneulen-und-gesichter

Als wir am Wochenende an einem Kastanienbaum vorbeikamen und ich darunter die schönen, glänzenden, braunen Kastanien sah, musste ich mir einfach ein paar davon mitnehmen. Nach einem Blick auf Pinterest hatte ich auch genug Ideen, um meine Kastanien in kleine Figuren zu verwandeln.

2016-11-02-kastanientiere

Die restlichen Kastanien habe ich nach dieser Anleitung zu Kastanienpulver verarbeitet, daraus Waschmittel hergestellt und gleich verwendet. Mit dem Ergebnis bin ich ziemlich zufrieden: die Wäsche ist sauber. Im nächsten Herbst erstell ich mir dann vielleicht einen Jahresvorrat, mal schauen 🙂

~ Permalink ~ Trackback ~ 1 Kommentar ~