Archiv für Kategorie ~ Persönliches ~

Picture my Day #22

17. April 2017 um 11:22 Uhr (Picture my Day) ~ Drucken Drucken

Ja, ich lebe noch!  Ich bin zu sehr mit meinem Art Journal und einem kleinen Projekt beschäftigt, so dass mein Blog ziemlich still ist. Doch gestern war nicht nur Ostersonntag, sondern auch endlich wieder ein Picture my Day – bereits der 22! Veranstaltet wurde er dieses Mal von Fried Phoenix.

Wir haben diesen Tag ganz entspannt in einer Therme verbracht – endlich mal eine, die auch schön warme Becken > 36°C hat

~ Permalink ~ Trackback ~ 5 Kommentare ~

Kindergeschichte und Malbuch

4. März 2017 um 10:19 Uhr (12-Monate-Challenge) ~ Drucken Drucken

Meine 12 Monate-Challenge ist noch nicht ganz vergessen Im Januar stand das Schreiben einer Kindergeschichte an. Ich habe bei weitem nicht täglich geschrieben, aber ich habe mich mit meiner Freundin getroffen, da die Idee für die Geschichte ihrem Kopf entspringt. Gemeinsam haben wir überlegt, wie die Geschichte verlaufen könnte, wir haben uns Gedanken über die Charaktere gemacht und wie die Welt aussieht. Daraufhin habe ich bereits das erste Kapitel geschrieben und sie hat die ersten Skizzen gemacht. Ich sollte mich mal bald wieder dran setzen, denn wir wollen die Geschichte in ein paar Monaten fertig haben

Im Februar hatte ich mir vorgenommen in meinem Malbuch für Erwachsene weiter zu machen. Allerdings zeichne ich ja mittlerweile fast täglich in meinem Art Journal und male die Bilder auch aus, so dass ich keinen weiteren Bedarf daran hatte

Die ganze Challenge ist etwas in den Hintergrund getreten. Ursprünglich hatte ich sie mir ausgedacht, da mir eine konstante Beschäftigung in meiner Freizeit fehlte. Ich hatte zwar immer wieder Projekte, an denen ich arbeite, aber zwischendrin tat sich stets ein Loch auf. Seit ich mein Art Journal angefangen habe, konnte ich dieses Loch erfolgreich stopfen und nun steht alles andere der kreativen Beschäftigung hinten an.

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Currently… im Februar

26. Februar 2017 um 7:13 Uhr (Rückblick) ~ Drucken Drucken

Ja, ich lebe noch! Seit ich Instagram nutze und viel mit meinem Art Journal beschäftigt bin, habe ich irgendwie kein so großes Bedürfnis mehr nach Bloggen. Hätte ich auch nie gedacht, aber kann sich ja wieder ändern

Eating… Ich bin weiterhin dabei, möglichst wenig Zucker zu essen. Die meiste Zeit klappt es auch, nur in den letzten Tagen merke ich, wie ich die Leckelies vermisse Der Süßkram meines Mannes ist -zum Glück für mich- meist nicht vegan, aber der Marzipan-Schoki, die zufällig vegan ist, konnte ich dann doch nicht widerstehen. Aber wenn ich mich daran erinner, dass ich davor so gut wie jeden Tag Süßes gegessen hab, bin ich auf einem ganz guten Weg. Und ganz verbieten will ich mir es ja auch nicht.

Watching… Germany’s Next Topmodel

Enjoying… Ich genieße die ersten Sonnenstrahlen, die den Frühling ankündigen Jetzt müssen nur die Temperaturen passend zur Sonne steigen Derweil haben wir einen Nachmittag in der Therme genossen und uns wieder aufgewärmt.

Loving… Kaninchen kuscheln Ich bin so froh darüber, endlich sogar zwei Kaninche zu haben, die man tatsächlich streicheln darf ohne dass sie empört davonhoppeln!

Listening to… Der dunkle Turm von Stephen King. Ich hab schon früher Bücher von ihm gelesen, die meisten sind im Genre Horror. Daher hat mich diese Geschichte überrascht, da sie zwar düster, aber doch anders als die anderen Geschichten ist. Ich bin gerade mitten im 2. Band und echt gespannt, wie es weiter geht. Da macht einem der tägliche Stau gleich gar nichts mehr aus – mehr Zeit zum Hören! 😀

Creating… Sticker, Sticker und noch mehr Sticker. Seit ich meinen neuen Drucker habe, bin ich nur noch auf der Suche nach süßen kleinen Bildchen, die ich in Sticker verwandeln kann

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Currently… im Januar

16. Januar 2017 um 19:22 Uhr (Rückblick) ~ Drucken Drucken

Watching… Gleich zu Beginn des Jahres haben wir Vaiana im Kino angeschaut. Was für ein toller Film! Den muss ich unbedingt nochmal anschauen! Und direkt im Anschluss haben wir einen Disney-Tag mit Freundin und Schwester gemacht. Wir haben Mulan, Die Schöne und das Biest, Aristocats, Der König der Löwen und Susi und Strolch angeschaut und Pizza gegessen.

Enjoying… den Schnee, gleich zwei Mal waren wir Schlittenfahren. Ich liebe Schneeflocken, die vom Himmel fallen, und schönen weichen Schnee, in den man sich am liebsten reinlegen möchte (hab ich auch gemacht, wie ihr oben sehen könnt )

Loving… Beim Spaziergang im Wald sind vor uns drei Rehe über den Weg gesprungen

Wearing… Dank einem aussortieren Rock meiner Schwester habe ich tatsächlich auch mal Rock im Geschäft getragen, normalerweise immer nur Jeans. Ich glaube, das mache ich jetzt häufiger. Röcke waren bei mir bislang nur exklusiv für hochsommerliche Tage reserviert, dabei hab ich doch so viele schöne

Decorating… Eher das Gegenteil: mit ein wenig Verspätung habe ich am Wochenende endlich unseren Weihnachtsbaum abgebaut und die komplette weihnachtliche Deko in den Keller geräumt. Der Baum wird weiterverwertet: mit ein paar Zweigen habe ich einen Unterschlupf für die Kaninchen gebaut (weiß noch nicht, ob sie ihn wirklich nutzen) und aus dem Stamm werde ich Knöpfe sägen – das erste Exemplar liegt bereits auf meinem Schreibtisch!

Excercising… Im November war ich krank, im Advent zu beschäftigt und nach Weihnachten einfach zu faul zum Joggen. Jetzt mit Beginn des Alltags im neuen Jahr habe ich es endlich geschafft, mir mal wieder die Joggingschuhe anzuziehen und loszulaufen!

Playing… Nachdem wir an unserem Disney-Tag auch König der Löwen geschaut haben, hatte ich wieder richtig Lust bekommen, das gleichnamige Spiel auf dem Super Nintendo zu spielen. Gerät also entstaubt, angeschlossen und losgespielt Im Spiel kann man nicht speichern, das bedeutet, dass man jedes Mal wieder von vorne beginnen muss, wenn man das Gerät zwischendrin ausgeschaltet hat. Als Kind bin ich immer bis zu einem bestimmten Level gekommen und habe dort einfach nicht den Ausgang gefunden. Mit ein wenig „Hilfe“ (auch „Unverwundbarkeit“ genannt) habe ich es endlich mal durchgespielt. Danach waren wir angefixt und gerade spielen wir Donkey Kong Country – mein erstes SNES-Spiel und ich liebe es! (Dieses Mal ohne Hilfe)

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Weihnachtsmärkte 2016

5. Januar 2017 um 8:11 Uhr (Persönliches) ~ Drucken Drucken

Diesen Winter waren wir gleich auf drei Weihnachtsmärkten: bei uns im Ort, in Herrenberg und in Esslingen.

Der Weihnachtsmarkt im Ort hat mir erstaunlich gut gefallen. Es waren relativ viele Stände, es gab genug Platz, um sich alles in Ruhe anzuschauen und die Dinge, die angeboten wurden, waren teils echt niedlich!

2016-11-26-weihnachtsmarkt-im-ort-1

2016-11-26-weihnachtsmarkt-im-ort-2

Zudem war am Tag unseres Besuchs der Kirchturm zur Besichtigung freigegeben. Von außen denkt man gar nicht, wie viele Stufen man tatsächlich hochsteigen muss Von oben hat man dann einen schönen Ausblick auf den Ort und auch unser Haus konnten wir sehen. Zur halben Stunde läuteten dann die Kirchturmglocken direkt vor uns – schon recht laut

Ein netter Herr erzählte uns dann noch ein bisschen etwas zu den Glocken und dem Kirchturm. Ziemlich beeindruckend, wie alt die Glocken sind: um die 500 Jahre!

2016-11-26-kirchturmglocken

Der Weihnachtsmarkt in Herrenberg war zwar auch nett, dagegen aber ziemlich voll! Dafür gab es an einem afrikanischen Stand sogar frittierte Bällchen und Bohnen in vegan und ziemlich lecker! Lange hielten wir es jedoch nicht aus, uns froren die Zehen ab.

2016-12-05-weihnachtsmarkt-herrenberg

Und schließlich musste ich noch unbedingt auf den Weihnachts- und Mittelaltermarkt in Esslingen, gemeinsam mit meinem Mann, einer Freundin, die gerade zu Besuch war, meiner Schwägerin und ihrem Freund. Es hat sich gelohnt: bei strahlendem Sonnenschein hat der Besuch wirklich Spaß gemacht. Auf dem Mittelaltermarkt gab es sogar ein paar vegane Angebote!

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Weihnachten und Silvester 2016

1. Januar 2017 um 12:03 Uhr (Kochen, Persönliches, Vegan) ~ Drucken Drucken

Na, seid ihr alle gut im neuen Jahr angekommen? Ich auf jeden Fall! Nach einer schönen Vorweihnachtszeit und einem tollen Weihnachtsfest hatten wir gestern einen sehr entspannten Silvesterabend!

In wenigen Tagen ist es entgültig vorbei: der Baum wird abgebaut und die Weihnachtsdeko im Keller verstaut. Aber bis dahin werde ich ich mich noch an all dem Weihnachtlichen erfreuen, was solange noch in unserer Wohnung herumsteht. Unseren Baum haben wir wieder wie letztes Jahr regional gekauft und ich findem, die Bäume von dort sind einfach super!

Unter unserem Baum lagen dieses Jahr viele schöne Geschenke: von meinem Schatzi hab ich ein gemaltes Einhorn bekommen – nachdem ich mir ein gezeichnetes Bild und ein Einhorn von ihm gewünscht habe Von meiner Freundin gab’s ein Buch „Was ich an dir liebe“, das ich für meinen Mann ausfüllen darf und von meinen Schwiegereltern Zelt, Luftmatratze und Luftpumpe – unseren Ausflügen in 2017 steht also nichts mehr im Wege! Und sogar unsere Fellnasen wurden bedacht!

Da meine Mum und meine Schwester mit uns Weihnachten feierten, ließen wir es uns nicht nehmen und kochten ein Weihnachtsmenü: Als Appetizer gab es süße Wurst, als Vorspeise Feldsalat mit Pilzen, Walnüssen und Orangendressing und Kürbissuppe mit Apfel und Walnuss (aus La Veganista), als Hauptgang Blätterteigtaschen mit Mandel-Spinat- und Tomaten-Oliven-Füllung (aus vegan backen für alle) und als Nachtisch Kirsch-Bananen-Eis mit Schokoblättchen.

Die Blätterteigtaschen sind echt lecker und ziemlich einfach zuzubereiten. Ich glaub, ich muss mir häufiger Blätterteig kaufen!

Auch zu Silvester haben wir lecker gekocht, jedoch war das Menü viel einfacher: Rotkohl (ebenfalls aus La Veganista), Kartoffelbrei (saulecker!) und gebratene Kürbisschnitze, als Nachtisch Smoothie mit Trauben, Orange, Apfelsaft, Banane und Karotte. Alles frisch und selbst zubereitet *yum*

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Currently… im Dezember

31. Dezember 2016 um 20:40 Uhr (Rückblick) ~ Drucken Drucken

Jetzt ist das Jahr fast vorbei, daher kommt hier noch schnell mein Currently… für diesen Monat Im neuen Jahr folgt dann noch mein Jahresrückblick …

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein tolles neues Jahr 2017!

Reading… Zuletzt habe ich The Readers of Broken Wheel Recommend angefangen, aber nun liegt es auch schon wieder eine Weile rum

Eating… Meinen zuckerfreien Monat habe ich fast geschafft, nur an Weihnachten wurde ich dann doch schwach. Ich merke, dass ich nicht mehr so das Verlangen nach Süßem hatte, doch jetzt wieder vom Zucker wegzukommen ist erneut schwer … Da ich nicht den kompletten Monat durchgehalten habe, werde ich meine zuckerfreie Zeit nun verlängern.

Enjoying… Urlaub, definitiv meinen Urlaub! Die erste Woche war noch gefüllt mit der Erstellung von Geschenken, in der zweiten Woche habe ich dann einfach nur das getan, worauf ich gerade Lust hatte! Und in der dritten Woche muss ich jetzt doch mal wieder ein bisschen was erledigen

Loving… Ich liebe es, in meinem Art Journal kreativ zu sein, zu zeichnen und Collagen zu erstellen. Diesen Monat habe ich auch meinen Washi Tape-Vorrat vergrößert

Decorating… Natürlich habe ich auch dieses Jahr wieder unsere Wohnung weihnachtlich geschmückt. Kurz vor Heiligabend kam dann noch unser hübscher Weihnachtsbaum hinzu. Dieses Jahr haben wir auffällig viele Sterne in der Wohnung hängen …

Meeting… So kurz vor Weihnachten hab ich mich nochmal mit all meinen Freundinnen getroffen. Außerdem hatten wir Besuch aus dem hohen Norden von meiner Studienfreundin. Zusammen haben wir den Mittelaltermarkt in Esslingen besucht und eine nette Zeit gehabt. Und gestern war ich dann noch mit meinem Schwesterlein auf sehr erfolgreicher Shopping-Tour.

Crocheting… ein Einhorn

Finishing… das Minion-Impossible-Puzzle!

Hiking… Kurz vorm Jahresende waren wir jetzt noch zwei Mal im Schwarzwald bei herrlichstem Sonnenschein wandern! Mit -3°C war es natürlich etwas frisch, aber warm eingepackt geht das schon. Und zur Not wartet am Ende ja die Sitzheizung in meinem Smartie

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Frohe Weihnachten!

24. Dezember 2016 um 12:07 Uhr (Persönliches) ~ Drucken Drucken

Es ist ruhig geworden in meinem Blog, Weihnachten ist schuld! Aber heute ist es soweit und danach wird’s auch bei mir entspannter.

Ich wünsche euch allen schöne Weihnachten!

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

A Doodle A Day 11/2016

5. Dezember 2016 um 20:49 Uhr (Art Journaling / Smash Book, Rückblick) ~ Drucken Drucken

Bereits der zweite Monat ist voll! A Doodle A Day für November ist fertig.

2016-12-05-a-doodle-a-day-november

Die ersten zwei Wochen sind aufgrund meiner Krankheit nicht so detailliert, da musste ich dann gleich alle auf einmal zeichnen als ich wieder gesund war. Dafür steigt der Detailreichtum gegen Ende. Besonders das letzte Bildchen gefällt mir!

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~

Häkelmonat

4. Dezember 2016 um 10:14 Uhr (12-Monate-Challenge, Art Journaling / Smash Book) ~ Drucken Drucken

12-monate-challenge-haekeln

November war mein Häkelmonat. Gleich zu Beginn zeichnete ich mir einen Progress Tracker in mein Art Journal. Der Plan war vier Tierchen zu häkeln: Eine Eule, ein Häschen, einen Elefanten und eine Katze.

Die erste Hälfte des Monats war ich ja krank und gegen Ende konnte ich die Zeit nutzen, um Eule und Häschen zu häkeln. Dann kam ein anderes Häkelprojekt dazwischen, das jahreszeitlich bedingt dringend eingeschoben werden musste, und so bleiben Elefant und Katze auf meiner ToCrochet-Liste.

2016-12-04-haekelmonat-progress-tracker

Die Eule ist nach einer Anleitung von Hasekind und der Hase nach einer Anleitung von Supergurumi.

Einen Überblick über meine 12 Herausforderungen findet ihr im Mood Board zur 12 Monate-Challenge.

~ Permalink ~ Trackback ~ Keine Kommentare ~