Winterwanderungen

6. Januar 2017 um 8:20 Uhr (Reisen und Ausflüge) ~ Drucken Drucken

In der Silvesterwoche war das Wetter bei uns einfach herrlich: zwar unter 0 Grad, dafür aber blauer Himmel und Sonnenschein! Das mussten wir natürlich nutzen und waren zwei Mal im Schwarzwald wandern – bei Neubulach und bei Bad Liebenzell. Außerdem war ich noch für eine Shopping-Tour mit meiner Schwester in Tübingen.

In Neubulach kann man am Feld entlang zur Ruine Waldeck und durch den Wald zurück wandern. Die Ruine ist ziemlich groß und gut erhalten. An einer Seite der Turmmauer haben Wildbienen ein Nest angelegt, nur geschützt von einem kleinen Überstand aus der Mauer heraus (siehe 5. Foto). Ich fand es ziemlich faszinierend, dass die Bienen dort so ungeschützt den Winter überstehen können.

Tübingen hat viele hübsche Häuschen und auch tolle kleine Läden! Die Häuserfront am Neckar ist aber nicht zu übertreffen, egal ob bei Sonnenschein oder am Abend!

Unsere Wanderung bei Bad Liebenzell war eher kurz, aber dennoch schön. Sie ging durch den Wald, wo es doch recht frostig war, so dass wir am Ende froh waren, wieder im warmen Auto zu sitzen.

~ Permalink ~ Trackback ~

Kommentare

  1. thiara.de ~ Art Journaling im Januar sagte:

    […] war ich hier ja nicht, aber kann man ja auch nicht immer sein Die rechte Seite habe ich unseren Winterwanderungen […]

Einen Kommentar hinterlassen